Der Startseiten-Text sollte dem Leser und den Suchmaschinen Futter geben

Die Startseite ist die wichtigste Seite auf Ihrer Website oder Ihrem Online-Shop. Hier müssen Sie Suchmaschinen und Leser gleichermaßen bedienen. Weder der eine noch der andere darf abspringen, wenn Sie Erfolg haben möchten. Besucher Ihrer Seite scannen in nur wenigen Sekunden den Startseiten-Text. Finden sie dort nicht, was sie suchen, sind sie wieder weg. Sie brauchen also eine schnelle Übersicht. Anders sieht es mit den Suchmaschinen aus. Die möchten nicht nur viel Text, sondern auch die richtige Anzahl an Keywords (Suchbegriffen).

 

Beginnen Sie niemals Ihren Startseiten-Text mit „Herzlich Willkommen“

Es ist schön, wenn Sie die Besucher Ihrer Seite schon im Startseiten-Text begrüßt. Doch bitte nicht mit einem fetten „Herzlich Willkommen“ oder ähnlichem. Die erste Überschrift muss für Ihre Website relevante Suchbegriffe beinhalten, da dort Google und Co Daten beziehen. Und schon ein Blick in die Google-Suche wird Ihnen zeigen, dass ein „Herzlich Willkommen“ kein guter Suchbegriff ist. Bei etwa 65.100.000 Ergebnissen dürfte Ihre Seite kaum eine Chance haben.

 

Teile Sie Ihren Startseiten-Text in zwei Abschnitte

Jeder Besucher Ihrer Seite möchte natürlich zuerst erfahren, was Sie zu bieten haben – und das möglichst schnell (ansonsten macht er sich nämlich wieder aus dem Staub). Erzählen Sie bitte nicht, was der Besucher sowieso erwartet. Dass Ihr Team motiviert und professionell arbeitet und Sie sich mit der Materie auskennen, ist selbstverständlich. Sagen Sie dem Besucher, welchen Nutzen er von Ihrer Dienstleistung und Ihren Produkten hat. Der Startseiten-Text soll nicht Ihr Unternehmen beschreiben, sondern die Vorteile für den Nutzer hervorheben. Setzen Sie das in einer übersichtlichen Form um und beginnen Sie damit Ihren Startseiten-Text. In den unteren Teil bringen Sie den Text für die Suchmaschinen unter. So stößt die Länge des Textes Besucher nicht gleich ab, ist aber für die Suchmaschinen vorhanden. Viel lässt sich auch mit Bildern gestalten.

 

Auch die Suchmaschinen brauchen Futter

Klar, eine Startseite mit einem ellenlangen Text sieht nicht so schön aus. Doch leider können Suchmaschinen relevante Informationen nun mal nur aus einem Text filtern. Aus diesem Grund sollten Sie auch mit blinkende Bildchen, Filmchen oder Animationen sparen. Es gibt nichts Schlimmeres für Google & Co. Damit auch die Suchmaschinen ausreichend Text erhalten, setzen Sie im unteren Teil einen Text, der Ihre wichtigsten Suchbegriffe enthält. Dieser Text sollte mindestens 700 bis 800 Wörter lang sein.

 

Wie viele Keywords gehören in Ihren Text?

Keywords sind Suchbegriffe, die für Ihre Seite wichtig sind. In Ihrem Text sollten die Keywords in einer Dichte von 3 bis 5 Prozent vorkommen. Klar, dass Sie da nicht massenhaft Suchbegriffe unterbringen. Maximal 5 Suchbegriffe lassen sich auf der Startseite optimieren.

 

Sprechen Sie die Besucher Ihrer Seite an

In einem Offline-Shop haben Sie immer die Möglichkeit, auf Ihre Kunden zu reagieren. Im Online-Shop oder auf Ihrer Website müssen Sie die Kunden mit Wissenswertem fesseln, damit sie bleiben. Schreiben Sie also interessant. Je nach Branche können Sie auch etwas lockerer schreiben. In jedem Fall sollten Sie Ihren Besuchern aber einen echten Mehrwert bieten. Sie dürfen mit Ihrem Wissen angeben, denn nur so erfahren Ihre Webseiten-Besucher von Ihrer Fachkenntnis.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*