Blog

Mit einem Blog binden Sie Kunden

Wollen Sie im Internet erfolgreich sein, müssen Sie Ihre Website immer wieder mit neuem Content füllen und mit Ihren Kunden reden. Bei mir erhalten Sie Texte

  • die Ihre Kunden und Besucher informieren;
  • Ihrer Website immer wieder hochwertigen Content bringen;
  • Besucher auf Ihr Unternehmen und Ihre Produkte neugierig machen.

Was ist ein Blog?

Ein Blog ist wie ein Logbuch. In dem Tagebuch können Sie über Ihre Firma berichten und Ihre Kunden über neue Produkte und interessante Veränderungen informieren. Wer einen Blog als genau das behandelt, was es ist, nämlich als Tagebuch und nicht als Katalog, hat eine sehr wirksame Werbewaffe in der Hand.

Brauchen Sie einen Blog?

Natürlich brauchen Sie nicht zwingend einen Blog. Doch unterschätzen Sie nicht die Werbe-Wirksamkeit eines Blogs. Ein Blog bringt viel Content für die Suchmaschinen und einige Backlinks. Doch was noch viel wichtiger ist, ein Blog ermöglicht Ihnen, mit Ihren Kunden zu kommunizieren und Ihre Firma dem Kunden nah zu bringen.

Ab und zu werden Sie vielleicht von einem Blog-Betreiber eine Mail erhalten, in der Ihnen ein Blog-Eintrag gegen einen entsprechenden Obolus angeboten wird. Sparen Sie sich das Geld, denn der Eintrag bringt Sie nicht wirklich weiter. Zum einem sind Sie nur einer von vielen, zum anderem sind die Blogs meist mit vielen unterschiedlichen Produktwerbungen gefüllt. Damit wertet Google die dabei erhaltenen Links nicht, da sie nicht von einer themenrelevanten Seite kommen. Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Produkt unter den vielen anderen gefunden wird?

Wie schreibt man einen Blog?

Bei meinen Recherchen im Internet muss ich leider immer wieder feststellen, dass sich in Firmenblogs nur Fachartikel befinden. Produkte werden haarklein beschrieben und beworben. Doch mal ehrlich, wenn Sie nicht gerade auf der Suche nach genau diesem Produkt waren und nur durch Zufall auf den Blog gestoßen sind, kommen Sie dann wieder? Sicher nicht.

Ein Blog sollte locker flockig geschrieben sein. Informieren Sie Ihre potentiellen Kunden nicht nur über Ihre Produkte. Erzählen Sie von sich und Ihrer Firma. Natürlich wird es niemanden interessieren, wann Sie oder Ihre Mitarbeiter das letzte Candle Light Dinner mit dem Partner hatten. Aber erzählen Sie ruhig Geschichten aus dem Firmenleben. Vielleicht konnten Sie einen besonders schwierigen Kunden am Ende doch noch zufrieden stellen oder Sie haben für die Firma endlich die neuen Geschäftsräume erworben. Berichten Sie davon. Das macht Sie und Ihre Firma in dem sonst so unpersönlichen Internet transparent, menschlich und sympathisch. Wer Spaß und Freude am Lesen Ihres Blogs empfindet, kommt wieder, auch wenn er heute vielleicht noch nicht Ihre Produkte benötigt. Doch er wird sich zu gegebenen Anlass an Sie erinnern.

Sie benötigen Hilfe beim Erstellen Ihres Blogs? Dann schreiben Sie mich an. Ich bringe Ihre Geschichten in die richtigen Worte.